Mitgliedschaft

Leading Golf Courses of Germany

Mystery-Testverfahren

Aufnahmekriterien für die einzelnen Clubs sehen wie folgt aus: Nachdem ein schriftlicher Antrag der Golfanlage eingereicht wurde, nimmt sie am Mystery-Testverfahren teil. Dieses Verfahren beinhaltet neun Tests innerhalb eines Probejahres.

Das Testverfahren hilft den Clubs, eine Stärken-Schwächen-Analyse über den Zeitraum der Saison zu erstellen. Dadurch werden Verbesserungsmöglichkeiten erkannt und gegebenenfalls umgesetzt. Grundlage für das Testverfahren ist der Fragenkatalog, der mittlerweile über 100 Fragen umfasst.

Jeder getestete Club erhält im Anschluss an die Tests innerhalb von 48 Stunden detaillierte Einzelbeurteilungen.

Erreicht ein Golfclub ein Gesamtergebnis, das den Durchschnittswert aller Mitgliederclubs entspricht, so kann er die Mitgliedschaft im The Leading Golf Courses of Germany e.V. beantragen.

Bei Interesse erteilt die Münchener Geschäftsstelle Informationen über die Kosten für das Testverfahren.

Aufnahmekriterien

Die Aufnahmekriterien setzen sich aus Hard und Soft Facts zusammen. Nach gestelltem Aufnahmeantrag entscheidet der Vorstand über die zusätzlichen sog. „weichen Aufnahmekriterien“.

„Hard Facts“  bedeutet, dass das Gesamtergebnis des Bewerberclubs beim Mystery-Testverfahren höher sein muss als das Durchschnittsergebnis aller Mitgliederclubs.

„Soft Facts“
meint dagegen Informationen über Mitgliederstruktur, regionale Bedeutung, Ausstrahlung, Image und Tradition, Finanzielle Gesamtsituation, Sportlichkeit und Jugendarbeit

Testinhalte

Kernstück des Mystery Testverfahrens ist der über 100 Detailfragen umfassende Fragebogen, anhand dessen die Qualität der Golfanlagen überprüft und bewertet wird.

Der Fragebogen ist in zehn Qualitätsbereiche unterteilt. Die Platzeigenschaften – darunter fallen fixe Platzgegebenheiten, Fairways, Greens, Abschläge, Übungsgelände und Platzeinrichtungen – fließen mit 60% in die Bewertung ein.

Die vier Qualitätsbereiche Sekretariat, Restaurant, Infrastruktur und Imageauftritt/Marketing werden mit 40% gewichtet.

Zu überprüfende Kriterien sind unter anderen Umwelt, Fairways, Grüns, Bunker, Abschläge, Übungsgelände, Platzeinrichtungen, Sekretariat, Garderoben, Pro-Shop, Gastronomie, Serviceleistungen, Zusatzangebote, öffentlicher Auftritt u.v.m.

Teilnahme am Testverfahren

Auch Golfclubs, die nicht Mitglied im The Leading Golf Courses of Germany e.V. sind, können im Rahmen eines Probejahres am Mystery-Testverfahren teilnehmen.

Hierbei werden die Golfclubs unter den gleichen Kriterien wie alle Mitgliederclubs neunmal im Jahr anonym getestet.

Erreicht ein Golfclub im Probejahr ein Jahresergebnis, welches größer oder gleich dem Durchschnittswert aller Mitgliederclubs ist, so kann er die Mitgliedschaft im The Leading Golf Courses of Germany e.V. beantragen.

Bitte nehmen Sie bei Interesse Kontakt mit uns auf.

Testinstitut CMC

Change Management Consulting (CMC) ist eine auf das Change Management in Unternehmen und Non-Profit-Organisationen fokussierte Research-, Trainings- und Beratungsgesellschaft.

Im Research-Bereich liegt der Schwerpunkt der Tätigkeit auf der Durchführung von sogenannten Mystery-Tests, die CMC seit mehr als 15 Jahren für namhafte Kunden in Europa durchführt. Im Fokus der Mystery Tests steht die Organisations- und Personalentwicklung.

Durch gezieltes und zeitnahes Aufzeigen von Stärken und Schwächen wird dem Kunden ermöglicht, sofort auf vom Markt erkannte Schwächen mit Optimierungsmaßnahmen zu reagieren.

Im Trainings- und Beratungsbereich steht bei CMC die pragmatische Unterstützung bei der Implementierung von Veränderungen auf allen Ebenen im Vordergrund.

Für The Leading Golf Courses of Germany wie auch für The Leading Golf Courses of Switzerland ist die Firma CMC für die Organisation, Durchführung und Auswertung der Leading-Mystery-Tests verantwortlich.

Weitere Informationen zum Portfolio der CMC finden Sie auf der Homepage: www.cmc-company.de

Tester

Das zuständige Marktforschungsinstitut wählt jährlich 500 notwendige Testpersonen aus einem knapp 2.000 Golfspieler umfassenden Pool aus.

Die Tester werden im Vorfeld gebrieft, regelmäßig geschult, intensiv auf ihre Aufgaben vorbereitet und entsprechend ihrer spezifischen Eigenschaften bewertet.

Bei der Auswahl der Tester wird neben einer gleichmäßigen Verteilung nach Geschlecht, Alter und Handicap auch auf persönliche Eigenschaften wie Erfahrung und Zuverlässigkeit geachtet.

Wenn Sie gerne Golf spielen, mit einem Handicap bis -20, wenn Sie über freie Zeit verfügen, mit dem Internet vertraut sind, maximal 70 Jahre alt sind, sich der Verantwortung eines Testers bewusst sind und Interesse daran haben, Leading-Tester zu werden, schreiben Sie uns eine E-Mail an info (at) leading-golf.de

Wir brauchen von Ihnen
:
Ihren Namen, Club-Zugehörigkeit, Handicap, Alter, Adresse, Telefon und E-Mail-Adresse.

The Leading Golf Courses of Germany e.V.
Infanteriestr. 19 / Geb. 4a • D-80797 München
Tel. +49 (0)89 / 899 887 98 • Fax +49 (0)89 / 899 888 01 • info (at) leading-golf.de