Es summt im Golf Club Hanau-Wilhelmsbad

Montag 19. November 2018

16 Völker friedlicher und fleißiger Honigbienen finden ab sofort auf der Anlage des Golf Clubs Hanau-Wilhelmsbad eine neue Wirkungsstätte. In Zusammenarbeit mit der Imkerei Ullmann, einem staatlich anerkannten Honigfachbetrieb mit Sitz in Erlensee wurden am 11. November 2018 auf dem Gelände des Golf Clubs Hanau-Wilhelmsbad 16 Bienenstöcke aufgestellt, die von ihren kleinen Bewohnern sofort in Betrieb genommen wurden.


Die Honigbiene gibt es bereits seit 40 Millionen Jahren auf der Erde. Sie ist nicht nur überlebenswichtig für Mensch und Natur, sondern auch ein sehr facettenreiches und faszinierendes Nutztier. Weltweit gibt es neun Arten von Honigbienen. In unseren Breiten ist die Honigbienenart Apis mellifera (die westliche Honigbiene) heimisch. Ein Volk umfasst zur Hochsaison im Frühsommer bis zu 50.000 Bienen. (Quelle: http://www.bee-careful.com/de/bienenleben/honigbiene/).


Der Golf Club Hanau-Wilhelmsbad nimmt am Qualitätsmanagement "Golf & Natur" teil und möchte dem leider weiter anhaltenden Bienensterben gerne entgegewirken. Als angenehmer Nebeneffekt wird zukünftig sogar ein "Wilhelmsbader Golf-Honig" in kleinen Gläschen im Sekretariat zu kaufen sein.


www.golfclub-hanau.de

The Leading Golf CLUBS of Germany e.V.
Isarstraße 3  • D-82065 Baierbrunn-Buchenhain
Tel. +49 (0)89 / 899 887 98 • Fax +49 (0)89 / 899 888 01 • info (at) leading-golf.de