"Golf & Natur" in Gold für Golf Club Hanau-Wilhelmsbad

Donnerstag 28. Januar 2021

Der Leading-Mitgliederclub vom Golf Club Hanau-Wilhelmsbad e.V. ist mit "Golf & Natur" in Gold ausgezeichnet worden.

 

 

Großer Stolz war Vorstandsmitglied Klaus Dreßler (re.) und Headgreenkeeper Tommy McFadden (2.v.l.) deutlich anzusehen, als sie Anfang Dezember die begehrte Urkunde mit der Auszeichnung "Golf&Natur in Gold“ entgegennahmen. Herr Andreas Klapproth (li.), Mitglied im Beraterteam des Deutschen Golf Verbandes und Leiter des Arbeitskreises Bewässerung, und Herr Bodo Rüdiger (2.v.re.), DQS-Auditor der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen, haben das Audit durchgeführt und die Urkunde anschließend übergeben.

 

Dem Golf Club Hanau-Wilhelmsbad wurde damit höchster Qualitäts- und Umweltstandard bei Betrieb und Pflege seiner schönen Golfanlage bescheinigt. Bereits vor fünf Jahren entschloss sich der Verein, am Programm von "Golf&Natur" teilzunehmen.

 

Das Qualitätsmanagementprogramm lässt sich in vier Schwerpunkte aufteilen:

1. Natur und Landschaft mit Schwerpunkten wie Schaffung natürlicher Lebensräume, die Betonung landschaftlicher Eigenheiten und kulturhistorischer Stätten.

2. Pflege und Spielbetrieb, die Wassermanagement, Pflegeplan, Rasenkultur und Koordination von Spiel- und Pflege beinhalten.

3. Arbeitssicherheit und Umwelt beachten den gesetzlichen Umwelt- und Arbeitsschutz, wie Abfallentsorgung, Maschinenwartung, Unfallverhütung und Notfallpläne.

4. Öffentlichkeitsarbeit und Infrastruktur vermitteln Philosophie und Leitbild und Qualifikation des Personals und die dazugehörige Infrastruktur. "Durch die Auszeichnung in Gold dokumentiert der Golf Club sein Ziel der Verantwortung von Natur und Umwelt gegenüber seinen Mitgliedern und der Bevölkerung und die Betonung des Naturschutzes“, bedankte sich der Präsident des Golf Club Hanau-Wilhelmsbad e.V., Herr Christofer Hattemer, auch bei den Mitarbeitern des Vereins. Ohne deren aktive Unterstützung wäre diese erstklassige Zertifizierung nicht möglich gewesen.

 

Für die folgenden zwei Jahre wurden wiederum Entwicklungsziele vereinbart. Dies sind unter anderem das Anpflanzen klimaverträglicher Baumarten auf der Golfanlage und eine Sicherstellung der Beregnungswasserversorgung durch Gewinnung zusätzlicher Grundwasserressourcen, behördliche Genehmigungen vorausgesetzt. Ein Fotowettbewerb für Mitglieder mit dem Thema "unser Golfplatz als Lebensraum von Tieren und Pflanzen" im Rahmen des Programms von "Golf&Natur" wurde vereinbart. Bereits großen Anklang bei den Mitgliedern fanden die direkt auf dem Golfplatz aufgestellten 16 Bienenstöcke und die zahlreichen Insektenhäuser in der Nähe von Abschlagflächen und Spielbahnen. Damit hat der Golf Club Hanau-Wilhelmsbad e.V. schon viele Ziele erreicht, jedoch gibt es immer noch Potenzial, Verbesserungen für die Golfer und für den Lebensraum Golfplatz zu schaffen.

 

 

Quelle: Mitteilung GC Hanau-Wilhelmsbad

www.golfclub-hanau.de 

Golf&Natur-Gold-Zertifikat für den Golf Club Hanau-Wilhelmsbad (Quelle: Golf Club Hanau-Wilhelmsbad)

Andreas Klapproth (li.), Tommy McFadden (2.v.l.), Bodo Rüdiger (2.v.re.), Klaus Dreßler (re.) Anfang Dezember 2020 mit der Auszeichnung "Golf & Natur in Gold“ für den Golf Club Hanau-Wilhelmsbad (Quelle: Golf Club Hanau-Wilhelmsbad)

The Leading Golf CLUBS of Germany e.V.
Isarstraße 3  (Eingang Am Georgenstein) • D-82065 Baierbrunn-Buchenhain
Tel. +49 (0)89 / 899 887 98 • Fax +49 (0)89 / 899 888 01 • info (at) leading-golf.de