Historischer Sieg für Leonie Harm

Dienstag 03. Juli 2018

Der Golf Club St. Leon-Rot kann einen der größten sportlichen Erfolge seiner Leistungsgolfer vermelden: Leonie Harm, 20-jährige Mannschaftsspielerin des Clubs, hat als erste Deutsche die Ladies British Open Amateur Championship, das prestigeträchtigste Turnier im europäischen Damenamateurgolf, gewonnen. Für diesen historischen Sieg musste Leonie Harm, die zuletzt bereits die Internationale Amateurmeisterschaft von Deutschland für sich entschieden hatte, im englischen Southport nach zwei Runden Zählspielqualifikation sechs weitere Lochspiel-Matches gegen namhafte internationale Konkurrenz gewinnen, was ihr mit Bravour gelang.


Die 20-jährige Nationalspielerin konnte sich mit diesem sensationellen Turniersieg nicht nur als erste Deutsche in die Siegerliste des seit 1893 ausgespielten Traditionsturniers eintragen, sondern verschaffte sich auch Zugang zu vier Weltevents des Damen-Golfs. Leonie Harm kann noch in diesem Sommer mit den Ricoh Women‘s British Open und der Evian Championship zwei Major-Turniere der Profis bestreiten, 2019 hat sie mit der automatischen Qualifikation für die erstmals ausgetragene Augusta National Women's Amateur Championship im Vorfeld des Masters Tournament und mit der US Women‘s Open Zugang zu zwei weiteren Großereignissen des Weltgolfsports.


Die junge Deutsche, die auf Platz 33 der Amateurweltrangliste geführt wird und während der College-Saison in den USA für die University of Houston spielt, zeigte sich überwältigt angesichts der Dimension des Titelgewinns im Hillside Golf Club. »Ich kann das noch gar nicht begreifen, es fühlt sich wie ein Traum an, dieses Turnier gewonnen zu haben. Ich habe besser gespielt, je weiter das Turnier fortschritt und speziell die letzten vier Matches habe ich sehr solide gespielt. Das ganze Turnier über konnte ich auf mein Spiel vertrauen und meine Stärken zum Tragen bringen, insbesondere meine Schläge zur Fahne waren exzellent. Natürlich bin ich sehr zufrieden mit meiner Leistung und außer mir vor Freude«, strahlte die St. Leon-Roterin, die gemeinsam mit Sophie Haussmann und Esther Henseleit auch die Nationenwertung gewann. Insgesamt hatten sich sieben deutsche Spielerinnen für die K.o.-Spiele der besten 64 qualifiziert.

 

Der Erfolg von Leonie Harm spiegelt einmal mehr die großartige Jugendarbeit des GC St. Leon-Rot wider. "Beeindruckt, dankbar und stolz blickt der Club auf die Leistungen seiner Spielerinnen bei diesem traditionsreichen und erstklassig besetzten Turnier. Der Titelgewinn durch Leonie Harm kommt einem Traum gleich und schreibt Geschichte. Es sind diese Geschichten, die das einzigartige Engagement unseres Clubpräsidenten und Mäzen Dietmar Hopp bestätigen und ermutigen weiter zu machen. Ein Hoch auf Leonie Harm", kommentierte Geschäftsführer Eicko Schulz-Hanßen den Titelgewinn.


www.gc-slr.de

Leonie Harm gewinnt ihren bislang größten Titel (Foto: The R&A)

Sieg auch in der Nationenwertung: Sophie Hausmann, Esther Henseleit und Leonie Harm (Foto: The R&A)

The Leading Golf CLUBS of Germany e.V.
Isarstraße 3  • D-82065 Baierbrunn-Buchenhain
Tel. +49 (0)89 / 899 887 98 • Fax +49 (0)89 / 899 888 01 • info (at) leading-golf.de