Hoher Besuch aus Japan in den Leading-Clubs Neuhof und Schönbuch

Freitag 29. Juni 2018

Großes Interesse am Thema Golf & Natur: Eine vierköpfige Delegation der Stiftung „Ecosystem Conservation Society Japan“ besuchte vergangene Woche (18./22.06.2018) die Leading Golf Clubs Neuhof in Dreieich bei Frankfurt und Schönbuch in Holzgerlingen bei Stuttgart.


Die Besuchsgruppe mit dem Präsidenten und Gründer sowie zwei weiteren Vorstandsmitgliedern und der Europarepräsentantin waren insbesondere interessiert an den Aktivitäten zum Thema „Golf & Natur“. Konkreter Anlass des Besuches war die anstehende Renaturierung von ca. 130 Golfplätzen in Japan (von über 2000), die mangels Mitgliedern in den letzten Jahren geschlossen wurden.


Besonders beeindruckend war für die Besucher bei beiden Anlagen die große Vielfalt an Extensivflächen, die Bachvorläufe, die zahlreichen Biotope und Teichanlagen, die allesamt nicht dem Golfsport, sondern dem Erhalt und der Intensivierung der Artenvielfalt dienen. Großes Interesse zeigte die Besuchergruppe auch für die Streuobstwiesen. Begeistert beobachteten sie die fleißigen Bienen vor den zahlreichen Bienenstöcken als wichtige Maßnahme gegen das weltweite Bienensterben.


Am Ende der Begehungen der Golfplätze mit den interessanten Naturbeispielen bedankte sich der Präsident der Stiftung für die zahlreichen Impulse, die die Besucher gerne mit nach Japan nehmen wollen. Sein Resümee: „Ein Golfplatz kann viel mehr sein als eine reine Sportfläche, wie eine hervorragende Möglichkeit zur Erhaltung und Intensivierung der Artenvielfalt wertvoller Insekten und Wildbienen und somit auch der Vogelvielfalt“.

Gruppenfoto

Dr.Gunther Hardt (li.) und Präsident Hobun Ikeya

The Leading Golf CLUBS of Germany e.V.
Isarstraße 3  • D-82065 Baierbrunn-Buchenhain
Tel. +49 (0)89 / 899 887 98 • Fax +49 (0)89 / 899 888 01 • info (at) leading-golf.de