Horst Schubert hört 2022 auf - Nachfolger ist Jochen Hornig

Mittwoch 23. Dezember 2020

Nach über zwanzig Jahren als Vorstand der Golf- und Country Club Seddiner AG begibt sich Horst Schubert, CCM 1 (2020), zum 31.12.2021 in seinen Ruhestand. Jochen Hornig, CCM 3 (2013), wird ab 2022 der Nachfolger des aktuellen LGCG-Vorstandsmitgliedes sein.

"Der Aufsichtsrat bedauert das nach vielen Jahren sehr guter, enger und fruchtbarer Zusammenarbeit ganz außerordentlich. Aber natürlich haben wir die Entscheidung verstanden und respektiert", so lauteten die Zeilen von Klaus Kosakowski, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Golf- und Country Club Seddiner See AG, in einer Mitteilung vom 27. November 2020 zu Schuberts Entschluss zur Beendigung seiner Amtszeit zum Ablauf des Jahres 2021.

GMVD-Vorstandsmitglied Hornig ist aktuell Geschäftsführer der Golfpark München Aschheim GmbH & Co. KG. Der gebürtige Braunschweiger hat bereits ab 2003 als studentische Aushilfe erst Einblicke in das Golfmanagement erhalten können und diese anschließend als Anlagenleiter auf den GolfRange-Anlagen in Augsburg und München-Brunnthal intensivieren können, bevor er 2012 die Geschäftsführung in Aschheim übernahm.

Auf seine neue Herausforderung in Brandenburg blickt der 41-jährige Diplom-Kaufmann mit großer Vorfreude: "Der Golf- und Country Club Seddiner See gehört zu den führenden Golfanlagen in Deutschland und es erfüllt mich mit großem Stolz, die herausragende Arbeit meines Vorgängers Horst Schubert weiterführen zu dürfen. Darüber hinaus freuen sich meine Familie und ich, dass wir wieder näher an unsere norddeutsche Heimat heranrücken dürfen."

 
www.gccseddinersee.de 

Horst Schubert (Quelle: Golf- und Country Club Seddiner See).

Jochen Hornig (Quelle: GP München Aschheim).

The Leading Golf CLUBS of Germany e.V.
Isarstraße 3  (Eingang Am Georgenstein) • D-82065 Baierbrunn-Buchenhain
Tel. +49 (0)89 / 899 887 98 • Fax +49 (0)89 / 899 888 01 • info (at) leading-golf.de