Live dabei bei "Sport im Dritten"

Montag 10. Dezember 2018

Junge Leistungsgolfer aus dem Golf Club St. Leon-Rot erhalten bei einem Studiobesuch des SWR in Stuttgart exklusive Einblicke in die Produktion der beliebten Sportsendung am Sonntagabend. Diesen Ausflug werden die jugendlichen Leistungsgolfer und -golferinnen aus St. Leon-Rot so schnell nicht vergessen: "Sport im Dritten" live erleben lautete das Programm eines rund vierstündigen Besuchs im Funkhaus Stuttgart des Südwestrundfunks, zu dem der Sender eine Gruppe von Nachwuchsathleten aus dem Kraichgau eingeladen hatte. Dass einige Mitarbeiter der SWR-Sportredaktion selbst begeisterte Freizeitgolfer sind, war nicht ursächlich für die exklusive Einladung an den Golf Club St. Leon-Rot – das Angebot der SWR-Sportredaktion ergeht regelmäßig gezielt an junge Leistungssportlerinnen und -sportler aus dem Südwesten.


"Wir möchten dem Sportnachwuchs bei einem wirklich exklusiven Blick hinter die Kulissen von »Sport im Dritten« zeigen, was alles hinter einer Fernsehproduktion steckt: von Filmschnitt, Regie, Sendungsprobe, redaktioneller Feinabstimmung bis hin zur Maske", erklärt dazu Redaktionsleiter Claus Hoffmann. Denn: "Uns ist es wichtig, dass gerade junge Leute verstehen, was es alles braucht, bis ein Sportereignis im Fernsehen, Radio und den sozialen Netzwerken verbreitet wird. Der direkte Kontakt mit unseren jungen Besuchern gibt uns auch viele wertvolle Hinweise für unsere tägliche Arbeit", so Hoffmann weiter.


Nach der spannenden und aufschlussreichen Tour hinter die Kulissen, bei der die Jugendlichen Technikern, Redakteuren und Moderatoren über die Schulter blicken durften, konnten die jungen Golfer dann erfahren, wie es sich anfühlt, selbst vor der Kamera zu agieren. Bevor Moderator Tom Bartels anlässlich der aktuellen Begegnungen vom Wochenende die Bundesliga-Fußballer Vincenzo Grifo von der TSG 1899 Hoffenheim und Christian Günter vom SC Freiburg im Studio live begrüßte, wurde der Sendungsablauf vorab unter Teilnahme der jungen Sportler aus St. Leon-Rot erprobt. Nationalspielerin Celina Rosa Sattelkau etwa fungierte im Rahmen der Sendungsprobe als Double für den Hoffenheimer Fußballprofi und zeigte sich hinterher begeistert: "Es war ein tolles Gefühl bei der Probe mit Moderator Tom Bartels ins Gespräch zu kommen und mitzuerleben, was alles an Arbeit hinter den Kulissen steckt, bis die Show so gut werden kann wie sie ist. Ich bin sehr dankbar, dass ich Teil der Gruppe des Golf Club St. Leon-Rot seine durfte, die diese einzigartige Chance bekommen hat. Auf jeden Fall ist es für mich auch ein Ansporn, im Golf so gut zu werden, dass ich einmal selbst als Sportlerin ins Studio eingeladen werde", schwärmte Sattelkau.


Moderator Tom Bartels war sichtlich angetan von dem Elan und der Begeisterung der jungen Studiogäste. "Das war eine ganz tolle junge Truppe vom Golf Club St. Leon-Rot mit wunderbaren Trainern und extrem guten Spielerinnen und Spielern. Da kenne ich mich aus, weil ich schon seit über zwanzig Jahren Golf spiele. Ich habe bestimmt so viele Fragen gestellt wie die Golfer an mich – man kann ja über Golf nie genug lernen", resümierte Bartels mit einem Schmunzeln. »Und wer weiß, vielleicht sitzt ja eines Tages einer oder eine aus der Gruppe bei uns als Interviewgast auf dem roten Sessel im Studio. Das Doubeln von Vincenzo Grifo und Christian Günter hat ja schonmal super geklappt. Besonders beeindruckt war ich von Allen John mit dem ich mich länger unterhalten habe. So eine Leistung zu bringen ohne Gehör, das ist einfach unglaublich. Auf jeden Fall drücke ich allen fest die Daumen für eine tolle Golfkarriere«, so der populäre ARD-Reporter und Moderator.


Das Verfolgen der 45-minütigen Live-Sendung auf den Zuschauerrängen beschloss den erlebnisreichen Tag, für den sich Leistungssportkoordinator Jakob Voß im Namen des Golf Club St. Leon-Rot herzlich beim Gastgeber SWR bedankte. "Es war eine tolle Chance für die Kinder und Jugendlichen unserer Förderung, Insider-Einblicke in die Sportredaktion zu erhalten. Die Produktion einer Sendung live erleben zu können war für uns ein einmaliges Erlebnis und eine tolle Ergänzung zu den ohnehin schon so großartigen Möglichkeiten, die wir Dank unseres Präsidenten Dietmar Hopp, tagtäglich in der Förderung unserer Jugendlichen im Golf Club St. Leon-Rot erleben dürfen", so Voß.


www.gc-slr.de

The Leading Golf CLUBS of Germany e.V.
Isarstraße 3  (Eingang Am Georgenstein) • D-82065 Baierbrunn-Buchenhain
Tel. +49 (0)89 / 899 887 98 • Fax +49 (0)89 / 899 888 01 • info (at) leading-golf.de