Qualitäts- und Wertegemeinschaft wächst

Dienstag 22. Januar 2019

Seit dem 1. Januar 2019 haben die Leading Golf Clubs of Germany ein Mitglied mehr. Nach erfolgreichem Abschneiden in der Testsaison 2018 hat sich der Vorstand einstimmig für die Aufnahme des Mainzer Golfclubs ausgesprochen. Damit zählen nun 34 Mitglieder zur Gemeinschaft deutscher Premium-Golfanlagen.


Der 18 Loch-Meisterschafts-Platz des Mainzer Golfclubs liegt mitten in der spektakulären Kulisse eines ehemaligen Steinbruchs. Mit zweimal neun Löchern, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Enge Schneisen, schmale Felsbänder und hohe Steilwände bestimmen das Spiel auf dem Canyon Course. Danach weitet sich auf dem Panorama Course der Blick ins Rheinhessische und den Rheingau. Hier wurde ein Platz geschaffen, der sowohl ein nachhaltiges ökologisches Vorzeigeprojekt ist (Golf & Natur-Zertifikat Gold), als auch eine golferische Herausforderung.


Stefan Kirstein, Geschäftsführer des Mainzer Golfclubs, sagt über die Mitgliedschaft: „Die Aufnahme in den Kreis der Leading Golf Clubs of Germany ist ein weiterer, großer Imagegewinn für uns. Wir sind stolz, dass wir in puncto Qualität und Service zu den besten Anlagen in Deutschland gehören. Für unser Team ist es ein weiterer Ansporn, dass wir uns stetig kritisch hinterfragen und versuchen besser zu werden. Hier freue ich mich insbesondere auf den Erfahrungsaustausch mit den anderen Leading-Anlagen.“


Weitere Informationen zum Mainzer Golfclub ...

Foto: Matthias Gruber

Foto: Matthias Gruber

Foto: Matthias Gruber

The Leading Golf CLUBS of Germany e.V.
Isarstraße 3  (Eingang Am Georgenstein) • D-82065 Baierbrunn-Buchenhain
Tel. +49 (0)89 / 899 887 98 • Fax +49 (0)89 / 899 888 01 • info (at) leading-golf.de