Schießbude, Golfflipper und eine Zeitreise durch 20 Jahre Clubgeschichte

Dienstag 09. Mai 2017

Der Golf Club St. Leon-Rot feierte Ende April sein 20-jähriges Bestehen mit einem großen Jubiläumsfest in der SAP-Arena. Knapp 2.000 Gäste, darunter die Mitglieder des Clubs und deren Familien, 400 Kinder und Jugendliche aus der Jugendförderung, langjährige Wegbegleiter sowie Vertreter der wichtigsten deutschen Golforganisationen feierten ein ausgelassenes Fest in der zum Golf-Jahrmarkt verwandelten Multifunktionshalle in Mannheim.


Die Gäste wurden von Stelzenläufern, Feuerspuckern und Leierkastenspielern begrüßt und hatten ihren Spaß bei Hau den Lukas, Bungee-Trampolin-Springen, Dosenwerfen, Karussell fahren und Kinderschminken. Gerade die Senioren nutzten die Chance, ihrer „Herzensdame“ nach langer Zeit wieder einmal eine Rose zu schießen. Aber mehr noch faszinierten die Jahrmarkt Golf-Module die Feiernden. Ob Golfflipper, Pitch-your-Teddy-Shot, 20 Meter Jubiläumsputt über eine Quarterpipe oder Zielputten – der Andrang war groß und Mitmachen wollte jeder. Höhepunkt dieses ersten Teils des Jubiläums war der goldene Putt vom Präsidenten. Zielsicher auf 20 Meter für 20 Jahre eingelocht, unter dem tosenden Applaus vieler hundert Kinder.


Im Anschluss eröffnete der Präsident dann den zweiten Teil des Jubiläums in Form des offiziellen Jubiläumsfestaktes, anmoderiert von 20 Kindern aus dem Club. In seiner Rede ließ er die Geschichte des Golf Club St. Leon-Rot launig Revue passieren, der unter seiner Ägide zu einem der größten Sportvereine in der Metropolregion Rhein-Neckar und zum Vorzeigeprojekt im deutschen Golfsport, insbesondere aufgrund der vorbildlichen Jugendarbeit, aufgestiegen ist.


Teil des Jubiläumsfestaktes waren Video-Grußbotschaften des European Tour Geschäftsführers Keith Pelley, von Golfverbänden sowie des Bürgermeisters der Gemeinde St. Leon-Rot, Dr. Alexander Eger. Auch von Deutschlands bestem Golfer, dem zweifachen Major-Sieger Martin Kaymer, wurde eine Gratulation zum Jubiläum per Videobotschaft eingespielt. Zwei Golfprofis aus der Sports Management Agency des Clubs waren live auf der Bühne: Mit einem Shoot-Out sorgte das Geschwisterpaar Karolin und Moritz Lampert für viel Spaß im Publikum. Passend zu der im Club so vorbildlich gelebten Jugendarbeit wurden auch die Kleinsten wiederholt in das abwechslungsreiche Programm eingebunden, etwa bei einer eigens dafür einstudierten Athletikshow. Emotional berührt hat die Sand-Künstlerin Natalya Netselya, die die Clubgeschichte mit Bildern aus Sand erschuf. Elf Mitglieder, die sich ganz besonders um den Golf Club verdient gemacht hatten, erfuhren eine spezielle Ehrung durch den Präsidenten Dietmar Hopp, der auch selbst von zwei langjährigen Mitgliedern des Clubs mit der Ehrennadel ausgezeichnet wurde.


„Die Jubiläumsfeier in der SAP Arena war ein tolles Highlight in der 10-tägigen Jubiläums-Eventwoche anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Clubs. Ein ganz besonderer Dank gilt unserem Präsidenten Dietmar Hopp, der nunmehr seit über 20 Jahren den Golf Club St. Leon-Rot mit Leidenschaft und Weitsicht führt und all dies erst ermöglicht“, so Geschäftsführer Eicko Schulz-Hanßen. Auch die Entscheidung, die große Jubiläumsfeier in der SAP Arena stattfinden zu lassen, kam nicht zufällig.


„Es war uns wichtig, das Clubjubiläum in einem familiären Umfeld zu feiern und so war es naheliegend, zu Daniel Hopp in die SAP Arena nach Mannheim zu gehen. Auch ihm und dem Team der SAP Arena gilt ein besonderer Dank für die Gastfreundschaft und die außerordentlich tolle Unterstützung bei der Durchführung unserer Jubiläumsfeier. Wir freuen uns sehr darüber, die Chance erhalten zu haben, den Golfsport und unsere Jubiläumsfeier in dieser Sport Arena von Weltklasse auszurichten, die in unserer Metropolregion Rhein-Neckar für Sport und Entertainment gleichermaßen steht.“


Als dritter Teil bildete eine große Party im Business Club, auf der Logenebene sowie in der legendären Fankneipe der Adler Mannheim – dem sogenannten Friedrichspark – in der SAP Arena den ausgelassenen Abschluss der Jubiläumsfeierlichkeiten. Gefeiert wurde bis spät in die Nacht – vor allem in der Adler Fankneipe, die durch DJ und Cocktailbar als Disco fungierte.


WAls dritter Teil bildete eine große Party im Business Club, auf der Logenebene sowie in der legendären Fankneipe der Adler Mannheim – dem sogenannten Friedrichspark – in der SAP Arena den ausgelassenen Abschluss der Jubiläumsfeierlichkeiten. Gefeiert wurde bis spät in die Nacht – vor allem in der Adler Fankneipe, die durch DJ und Cocktailbar als Disco fungierte.


Weitere Informationen unter www.gc-slr.de

The Leading Golf Courses of Germany e.V.
Infanteriestr. 19 / Geb. 4a • D-80797 München
Tel. +49 (0)89 / 899 887 98 • Fax +49 (0)89 / 899 888 01 • info (at) leading-golf.de