Spitzengolf bei den 15. Allianz German Boys and Girls Open

Mittwoch 06. Juni 2018

Vom 31. Mai bis zum 02. Juni fand mit den 15. Allianz German Boys and Girls Open (GBGO) im Golf Club St. Leon-Rot eines der wichtigsten Turniere der europäischen Jugendgolfszene statt. Bei den Jungen setzte sich der Franzose Charles Larcelet durch. Den Titel bei den Mädchen sicherte sich Ingrid Lindblad aus Schweden.


Marcus Neumann, Vorstand Sport des Deutschen Golf Verbandes (DGV) zeigte sich begeistert von der Organisation des ausrichtenden Clubs. „Die 15. Allianz German Boys and Girls Open waren wieder einmal ein ganz besonderes Turnier. Nicht nur für die Teilnehmer, sondern auch für die zahlreichen Zuschauer. Der Stellenwert dieses Turniers ist mit dem eines Majors zu vergleichen. Es ist ein absolutes Highlight im deutschen und europäischen Wettspielkalender.“ Der Finaltag war eine große Sache. Der Tag der offenen Tür beim Golf Club St. Leon-Rot sorgte in Verbindung mit dem Finale der GBGO bei tollem Wetter für großes Interesse, die Tribünen waren bis zum letzten Platz gefüllt.


Weitere Informationen zum GC St. Leon-Rot: www.gc-slr.de







Der Sieger Charles Larcelet (Frankreich) gewann am zweiten Extraloch nach Stechen gegen Fredrik Strandberg. (Bild: DGV/stebl)

Ingrid Lindblad (Schweden) legte bei den 15. Allianz German Boys and Girls Open einen Start-Ziel-Sieg hin. (Bild: DGV/stebl)

The Leading Golf CLUBS of Germany e.V.
Isarstraße 3  • D-82065 Baierbrunn-Buchenhain
Tel. +49 (0)89 / 899 887 98 • Fax +49 (0)89 / 899 888 01 • info (at) leading-golf.de