Trauer um Rudi May

Dienstag 19. November 2019

Der Initiator und Ehrenpräsident des Golf Clubs Würzburg, Rudi May, ist am 12. November 2019 verstorben.


1984 gründete er den Golf Club Würzburg. Dies war der Startschuss für eine weitreichende und langfristige Projektentwicklung, bis endlich 1994 die ersten neun Löcher des Golfplatzes gebaut und von ihm mit dem „Goldenen Ball“ eröffnet werden konnten. Das für das Clubleben so wichtige Clubhaus folgte im Jahr 1997.


Nach weiteren intensiven Jahren der Grundstücksarrondierung konnte 2002 der 18 Loch Golfplatz fertig gestellt und von ihm eröffnet werden. Seit dem Jahr 2006 ist der Club stolzes Mitglied der „Leading Golf Clubs of Germany“ und hat sich in einem kompetitiven Marktumfeld mit einem zeitgerechten Leistungsangebot eine außergewöhnliche Positionierung erarbeitet.


Ohne Rudi May, seine Visionen und seine jahrzehntelange erfolgreiche Beharrlichkeit sowie sein umfangreiches und leidenschaftliches Engagement würde es den Golf Club Würzburg und diese Golfanlage nicht geben. Bei der Umsetzung seiner Ideen für den Club wurde er in der praktischen Arbeit über Jahrzehnte intensiv von seiner Frau Marga unterstützt, die im Jahr 2010 verstarb.


Der Golf Club Würzburg wird seinem Ehrenpräsidenten Rudi May immer das für seine umfassenden Verdienste gebührende Ansehen bewahren und ihm den herausragenden Dank zukommen lassen, den er für seine phantastischen Leistungen für unseren Club mehr als verdient hat.


www.golfclub-wuerzburg.de

Bildquelle: GC Würzburg

Rudi May (Mitte) mit Innenminister Joachim Herrmann (l.) und Günther Lommer, Präsident des Bayerischen Landessportverbandes (Bildquelle: Bayerisches Innenministerium)

The Leading Golf CLUBS of Germany e.V.
Isarstraße 3  (Eingang Am Georgenstein) • D-82065 Baierbrunn-Buchenhain
Tel. +49 (0)89 / 899 887 98 • Fax +49 (0)89 / 899 888 01 • info (at) leading-golf.de