Über 20.000 Euro für Krebsforschung

Mittwoch 24. Juli 2019

Das erste Rotary Benefiz Golfturnier im Golf Club Würzburg war ein großartiger Erfolg! Der Gesamterlös durch Spenden namhafter beteiligter Unternehmen und Privatpersonen beträgt mehr als 20.000 Euro und kommt der „Stiftung zur Förderung der Krebsforschung“ an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg zugute.


Mit 72 Teilnehmern war das Turnier, das im Teammodus „Texas Scramble“ gespielt wurde, ausgebucht. Während der  Abendveranstaltung feierten 110 Personen im festlich dekorierten Pavillon des Golf Clubs Würzburg. Die Versteigerung eines Design E-Bikes brachte im Verlauf des Abends 4.100,- € für die Stiftung. Präsident Bernhard May gab noch während der Siegerehrung den Preis des Gresamtsiegers (Diana Schraud, Robert Aßmann, Dr. Frank Schütz und Bernhard May) im Gegenwert von 1.000,- € als Anerkennung für die phantastische Arbeit in der Krebsforschung und -therapie an der Uniklinik Würzburg an den Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik II, Prof. Hermann Einsele, und sein Team weiter. Schirmherr und Oberbürgermeister Christian Schuchardt zeigte sich in seiner Rede begeistert vom Engagement für den guten Zweck.


Weitere Informationen unter www.golfclub-wuerzburg.de

Bild: GC Würzburg

The Leading Golf CLUBS of Germany e.V.
Isarstraße 3  (Eingang Am Georgenstein) • D-82065 Baierbrunn-Buchenhain
Tel. +49 (0)89 / 899 887 98 • Fax +49 (0)89 / 899 888 01 • info (at) leading-golf.de